Die Orgel im
Stift Vorau/Steiermark

Im Stift Vorau haben wir in das bestehende zweiteilige Gehäuse ein Werk im romantischen Stil mit 34 Registern auf zwei Manualen und Pedal eingebaut.

erbaut 2013

 

Werksangaben:

Hauptwerk, C - a''':
Bourdon 16
Principal 8
Rohrgedackt 8
Gemshorn 8
Octav 4
Spitzflöte 4
Quinte 2 2/3
Superoctav 2
Mixtur major IV 2
Mixtur minor IV 1 1/3
Kornett V ab cis' 8
Fagott 16
Trompete 8
Schwellwerk, C - a''':
Principal 8
Bourdon 8
Flute harmonique 8
Viola 8
Unda maris ab c' 8
Octav 4
Rohrflöte 4
Nazard 2 2/3
Quarte de Nazard 2
Tierce 1 3/5
Fourniture V 2
Trompette harmonique 8
Hobois 8
Tremulant
Pedal, C-f'
Principalbass 16
Subbass 16
Quintbass 10 2/3
Principalbass 8
Gedecktbass 8
Choralbass 4
Posaune 16
Trompete 8

Information:

Das Hauptwerk und die C-Seite des Pedalwerks finden im linken Kasten Platz, das Schwellwerk und die Cis-Seite ist im rechten Kasten untergebracht. Der freistehende Spieltisch mit integriertem Setzersystem befindet sich zwischen den Gehäusen.

Die Tontraktur ist mechanisch eingerichtet, unterstützt durch ein Balancier-System in der großen Oktave von Haupt- und Schwellwerk. Die Registertraktur ist ebenfalls mechanisch und zusätzlich mit Magneten für den Eingriff des Setzers ausgestattet.

Anschrift:

Kirche: Stift Vorau
Nation: Österreich
PLZ: 8250
Ort: Vorau

Zurück

 +43 680 3019441

Orgelbau Pirchner GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten
Brennerstraße 3, A-6150 Steinach am Brenner, Tel.: +43 680 3019441
Impressum | Email | Web | Kontakt